Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bargau

Wie sich das Zentrum von Bargau verändern wird

Planung: Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd

Die Zeiten, als mehr oder weniger jede Ortsdurchfahrt – wie der Name schon andeutet – in erster Linie den Belangen des motorisierten Verkehrs diente – sind vorbei. Eine Ortsmitte wird heute als sozialer Raum begriffen, der weit mehr Funktionen erfüllt als nur eine Fahrbahn zu sein. Was dies bedeutet, führt die Planung für die neue Ortsmitte in Bargau vor Augen.

Samstag, 16. November 2019
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer


Sowohl im Ortschaftsrat als auch im Bau– und Umweltausschuss des Gmünder Gemeinderats haben die Pläne prinzipiell Anklang gefunden – mit dem einzigen Wermutstropfen, dass die Kosten doch deutlich höher werden, als man dies zunächst angenommen hatte. Für Kanal– und Leitungsbau sowie für den Straßenbau und die Beleuchtung (ohne die Lampen) werden 1,2 Millionen Euro veranschlagt. Die Ausführung soll bereits im Frühjahr 2020 beginnen.

Wie in Bargau die Optik und die Funktionalität die Planung prägen, zeigt die RZ am 16. November!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1915 Aufrufe
142 Wörter
338 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
BargauNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/16/wie-sich-das-zentrum-von-bargau-veraendern-wird/