Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

TSB Gmünd: Thomas Grau fällt womöglich bis Saisonende aus

Foto: edk

Die Negativspirale beim Handball-​Oberligisten TSB Gmünd dreht sich weiter. Zur sportlichen Misere – in den vergangenen acht Partien gelang nur ein Sieg, verbunden mit dem Abrutschen in die Abstiegszone – gesellen sich nun noch ernsthafte Verletzungssorgen. Sommerneuzugang Thomas Grau, der sich längst zu einer festen Größe in Rückraum und Abwehr entwickelt hat, muss sich einer Operation am Knie unterziehen.

Dienstag, 03. Dezember 2019
Timo Lämmerhirt
41 Sekunden Lesedauer

Es ist der nächste Nackenschlag für die ohnehin schon kriselnde TSB-​Abwehr, die sich bei der 31:39-Niederlage in Schutterwald alles andere als oberligareif präsentierte: Mit Thomas Grau muss der Ausfall von einem der erfahrensten Akteure verkraftet werden. Dem Neuzugang vom Ligakonkurrenten TSV Zizishausen, der sich offensiv im linken Rückraum sowie defensiv an der Seite von Abwehrchef Christian Waibel eigentlich unverzichtbar gemacht, droht eine monatelange Pause. „Diese Nachricht hat uns hart getroffen, das ist eine echte Hiobsbotschaft“, erklärten die beiden Trainer Michael Hieber und Andreas Rascher nach der Auswärtsschlappe in der Ortenau. (Text: Von Nico Schoch)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung am Mittwoch.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

901 Aufrufe
164 Wörter
121 Tage 3 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/12/3/tsb-gmuend-thomas-grau-faellt-womoeglich-bis-saisonende-aus/