Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

» Nachrichten » Sport

Gmünder Dartmeisterschaften: Sebastian Bräutigam heißt der neue und erste Meister

Galerie (12 Bilder)
 

Fotos: zi/​läm

Die Premiere ist gelungen, so viel kann man schon einmal sagen – und der Altkreis hat seinen ersten Dartmeister gefunden. Sebastian Bräutigam darf sich nun mindestens ein Jahr lang „bester Gmünder Darter“ nennen. In einem qualitativ hochwertigen Finale hat er sich gegen den Schechinger Michael Krieger mit 5:2 durchgesetzt. Es war das i-​Tüpfelchen auf eine Veranstaltung, die nicht nur diese fast zwölfstündigen Meisterschaften zu bieten hatte.

Sonntag, 10. März 2019
Timo Lämmerhirt
1 Minute 51 Sekunden Lesedauer

Sportlich gesehen haben die Dartmeisterschaften mit Sebastian Bräutigam einen verdienten Meister gefunden, der sich nicht in einem einzigen Spiel irgendeine Blöße gab und auch in den K.o.-Spielen seinen Gegnern kaum eine Chance ließ. Er war es auch, der dafür sorgte, dass ein erstauntes Raunen durch die Halle ging, als er die 180, also die Maximalzahl beim Dartsport, übrig hatte – und diese mit drei Pfeilen auscheckte. Respektvolles Kopfschütteln bei den Dartfreunden war die Folge. Bräutigam ist im Fenschderle kein Unbekannter, hat sich auch bei den dort regelmäßig stattfindenden Turnieren häufig unter die Top-​Vier gespielt. Im Finale stand er Michael Krieger gegenüber, dem Kapitän der Gögginger Underdogs. Krieger hatte Bräutigam beim jüngsten Turnier noch im kleinen Finale besiegt. „Da war dann noch eine Revanche offen, ich habe mich sehr auf dieses Duell gefreut. Die Revanche ist dann geglückt. Bei solch einem großen Turnier habe ich noch nie gewonnen und die Freude ist entsprechend groß“, sagte Bräutigam mit dem großen Wanderpokal, den die Stadt Schwäbisch Gmünd gesponsert hatte, und seinem Siegerpokal im Arm. 5:2 setzte er sich durch, das Finale wurde im Modus „Best of Nine“ gespielt.
Krieger gleicht zunächst aus
Im ersten Leg schaffte es Bräutigam zunächst nicht, auszuchecken, doch Krieger nutzte die Chance nicht. Dafür dann im zweiten — 1:1. Krieger hatte den Heimvorteil auf seiner Seite, hohe Würfe wurden vom noch üppig vorhandenen Publikum um kurz vor Mitternacht frenetisch gefeiert. Doch sein Gegner schaffte es dennoch, die fairen Zuschauer auch bei ihm immer zu Applaus zu zwingen. Die Vorentscheidung fiel dann im vierten Leg: Krieger verpasste die Doppel-​Zehn, Bräutigam nutzte seine Chance und zog auf 3:1 davon. Im fünften Satz dann checkte Bräutigam, als Krieger noch 114 hatte. Zwar holte sich der Underdog-​Kapitän nochmal einen Satz, doch im siebten Durchgang zeigte noch einmal der Gmünder Meister, warum er sich nun so nennen darf. Bräutigams letztes Check-​Out unterstrich seine Dominanz an diesem Tag. In Runde sechs checkte er 96 Punkte mit zwei Pfeilen. Krieger erkannte die Stärke Bräutigams neidlos an. „Er hat stark gespielt und ich habe nie zu meinem Spiel gefunden. Er hat verdient gewonnen.“

Auf einer Panoramaseite in der Montagsausgabe haben wir die Veranstaltung, die von der Rems-​Zeitung und dem Dartclub Over the Tops präsentiert wurde, komplett abgebildet. Auf unserer Facebook-​Präsenz (www​.face​book​.de/​r​e​m​s​z​e​i​t​u​ng.de) sind dazu zahlreiche Videos zur Veranstaltung eingestellt.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1258 Aufrufe
77 Tage 11 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 73


QR-Code
remszeitung.de/2019/3/10/gmuender-dartmeisterschaften-sebastian-braeutigam-heisst-der-neue-und-erste-meister/