Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Stammspieler verlängern beim TSGV Waldstetten

Galerie (1 Bild)
 

Foto: TSGV Waldstetten

Für Klaus Schmid, Abteilungsleiter des Fußball-​Landesligisten TSGV Waldstetten, ist es das Ostergeschenk schlechthin: Stammspieler haben verlängert, mit Mario Rosenfelder, Marcel Waibel, Jannik Kurfess, Valerio Avigliano und Jonas Kleinmann (auf dem Bild von links) hat ein Quintett sogar gleich für drei Jahre zugesagt.

Freitag, 19. April 2019
Alex Vogt
1 Minute 43 Sekunden Lesedauer

Der Sportliche Leiter des TSGV Waldstetten, Markus Diezi, leistete Schwerstarbeit und konnte nun gemeinsam mit Klaus Schmid, Teammanager Manuel Barth und Trainer Mirko Doll Vollzug verkünden. Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft unter dem Stuifen wurden damit gestellt. Mit sämtlichen Eigengewächsen und Führungsspielern konnte langfristig verlängert werden. Die Spieler Mario Rosenfelder, Jonas Kleinmann, Marcel Waibel, Valerio Avigliano und Jannik Kurfess haben sich für weitere drei Jahre an den TSGV Waldstetten gebunden.
Bei den Gesprächen mit den Spielern wurde schnell klar, dass die Entwicklung des gesamten Vereins in den vergangenen Jahren sowohl sportlich als auch in allen anderen Bereichen sehr positiv war. Alle sind hochzufrieden und fühlen sich pudelwohl in Mannschaft und Verein. Deshalb ist es auch ein großes Ausrufezeichen, dass sich diese Spieler für weitere drei Jahre beim TSGV Waldstetten entschieden haben und den erfolgreichen Weg mit dem aktuellen Landesliga-​Tabellenzweiten weitergehen möchten.
Die beiden Wißgoldinger Mario Rosenfelder und Jonas Kleinmann sind von klein auf mit dem Verein verbunden und genießen die Kameradschaft und das besondere Ambiente. Seit Jahren sind sie, obwohl erst 23 beziehungsweise 24 Jahre jung, Leistungsträger und besondere Garanten für Einsatzbereitschaft und spielerische Klasse im Team.
Ein weiteres Eigengewächs ist der 21-​jährige Jannik Kurfess. Auch er hat sich inzwischen etabliert. Mit Dienstantritt von Trainer Mirko Doll waren auch Marcel Waibel und Valerio Avigliano zum Team gestoßen und hatten sich sogleich einen Stammplatz ergattert, gelten sie doch als große Talente in der Region.
Außerdem haben für die nächste Runde folgende weitere wichtige Säulen zugesagt: Eigengewächs Edgar Fischer, Riesentalent Mario Schmid, Tobias Kubitzsch und die Routiniers Kevin Börngen, Patrick Stöppler, Ralph Molner, Fulgencio Martinez Martinez sowie Torhüter Marc Scherrenbacher.
Damit ist für die Kaderplanung ein treffliches Grundgerüst für eine erfolgreiche und langfristige Zukunft gegeben. „Wir sind stolz darauf, dass sich diese Spieler zu uns bekennen und wir den Weg gemeinsam weitergehen“, so Mirko Doll.
Markus Diezi meint voller Stolz und Zuversicht: „Wir haben eine Mannschaft, die sich zu 100 Prozent mit dem Verein identifiziert, über einen Riesencharakter und eine ‘Löwen-​Mentalität’ verfügt.“ Weitere Gespräche stehen in den nächsten Wochen an, um die Kaderplanung für die neue Runde abzuschließen. Wie bereits berichtet, stehen Tobias Klotzbücher (FC Bargau) und Joshua Szenk (FC Donzdorf) schon als Neuzugänge fest.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1304 Aufrufe
94 Tage 19 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 56


QR-Code
remszeitung.de/2019/4/19/stammspieler-verlaengern-beim-tsgv-waldstetten/