Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Deutsche U-​23-​Meisterschaft: Leonie Riek wird Vierte

Foto: LG Staufen

Das Stadion im hessischen Wetzlar ist der Austragungsort der 73. Deutschen Juniorenmeisterschaften gewesen. Die besten deutschen Athletinnen und Athleten der Altersklasse U 23 versammelten sich dabei im Leistungszentrum am Karl-​Kellner-​Ring.

Dienstag, 18. Juni 2019
Alex Vogt
46 Sekunden Lesedauer

400-​Meter-​Hürdenläuferin Leonie Riek (Bildmitte) von der LG Staufen war mit ihrem Trainer Lutz Dombrowski dabei. Sie konnte sich nach zwei tollen Läufen über einen starken vierten Platz unter Deutschlands Besten freuen.
Im Vorfeld war klar, dass Riek bereits im Vorlauf abliefern musste, um sich für das Finale zu qualifizieren, da das Stadion in Wetzlar nur über sechs Rundbahnen verfügt anstatt wie gewohnt über acht. Daher konnten sich auch nur sechs Läuferinnen für den Endlauf qualifizieren.
Erschwerend kam für die teilnehmenden U-​23-​Athletinnen hinzu, dass auf der Gegengeraden sehr starker Gegenwind herrschte. Aufgrund dessen war die taktische Anweisung klar, den Laufrythmus früher als gewohnt umzustellen, um auf der Gegengerade Kraft zu sparen. Riek setzte dies gekonnt um, holte sich in 62,23 Sekunden den Sieg in ihrem Vorlauf und qualifizierte sich damit souverän für das Finale am darauffolgenden Tag.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 19. Juni

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

919 Aufrufe
148 Tage 17 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/6/18/deutsche-u-23-meisterschaft-leonie-riek-wird-vierte/