Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Böbingen an der Rems

Remstal Gartenschau: Markus und Geier Sturzflug in Böbingen

Die „Neue Deutsche Welle“ aus den 80ern hat auch nach fast 40 Jahren noch genug Power, um das Publikum in Bewegung zu bringen. Im Park am alten Bahndamm hatte das Publikum am Freitagabend viel Spaß mit Markus und genoss die pure Lust am Leben mit Geier Sturzflug.

Samstag, 03. August 2019
Gerold Bauer
34 Sekunden Lesedauer

„Die kleine Taschenlampe“, die Markus gemeinsam mit NDW-​Ikone Nena besungen hatte, brauchte das Publikum im Böbinger Park nicht, denn von der Bühne strahlte das Party-​Licht in verschiedenen Farben kraftvoll ins Publikum. Gefragt war stattdessen die Muskulatur von Armen und Beinen – um stundenlang zu tanzen, die Hüften zu schwingen, zu klatschen und die Hände immer wieder zum Himmel zu erheben, wenn Markus oder der Sänger von Geier Sturzflug via Mikrofon willen wollte: „Böbingen – wo seid ihr?“

Mehr über die Veranstaltung gibt’s am 3. August in der Rems-​Zeitung zu lesen!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1821 Aufrufe
139 Wörter
369 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Böbingen an der RemsNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 369 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/8/3/remstal-gartenschau-markus-und-geier-sturzflug-in-boebingen/