Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Mögglingen

Mögglingen: Kindergartenplätze, Ortskernsanierung, Baugebiet und Haushalt

Foto: gbr

Reichen die Bemühungen der Gemeinde Mögglingen aus, damit in den Kindertagesstätten vor Ort genug Plätze vorhanden sind? Diese Frage wurde von Elternseite in der Sitzung des Gemeinderats gestern aufgeworfen. Es ging in der Sitzung auch um die Ortskernsanierung, ein Neubaugebiet sowie um den Haushaltsentwurf für 2020.

Donnerstag, 23. Januar 2020
Gerold Bauer
42 Sekunden Lesedauer

Eine Gruppe von Eltern aus Mögglingen hatte in einem Brief an die Gemeindeverwaltung darauf hingewiesen, dass Familien auf eine verlässliche Kinderbetreuung angewiesen seien und dass auch frühzeitig klar sein muss, ob Plätze zur Verfügung stehen. Schließlich wollen Arbeitgeber Klarheit haben, ab wann eine junge Mutter nach der Babypause wieder zur Verfügung steht. Weil auf die Fragen in diesem Brief bis dato seitens der Gemeindeverwaltung noch keine Antwort gegeben wurde, hat eine junge Mutter – auch im Namen der anderen Unterzeichner – das Thema im Rahmen der Einwohnerfragestunde aufgegriffen und zur Diskussion gestellt. Dabei waren deutliche Zweifel heraus zu hören, dass die Gemeinde in dieser Hinsicht ihre „Hausaufgaben“ gemacht habe.

Die RZ berichtet über die Sitzung des Gemeinderats in der Ausgabe vom 23. Januar!

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

976 Aufrufe
171 Wörter
69 Tage 21 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/23/moegglingen-kindergartenplaetze-ortskernsanierung-baugebiet-und-haushalt/