Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

„Durch Bredis Brille“: Bei der Normannia und in Straßdorf

Grafik: RZ

Claus „Bredi“ Breitenberger ist „Fußballtourist“ und reist von Wochenende zu Wochenende über die Amateurfußballplätze Württembergs. In der Kolumne „Durch Bredis Brille“ tut er seine Meinung kund, die nicht immer mit der Meinung der RZ übereinstimmen muss.

Freitag, 16. Oktober 2020
Alex Vogt
47 Sekunden Lesedauer

Am Samstag bin ich bei der Normannia, wo der VfL Pfullingen zu Gast ist. Auf die zweite Halbzeit in Holzhausen kann die Normannia durchaus aufbauen, aber man spielt gegen einen kampfstarken Verbandsliga-​Gegner, der gegen den 1. FC Heiningen mit 2:0 geführt und noch 2:3 verloren hat. Von daher wird man auf einen Kontrahenten treffen, der etwas gut zu machen hat und ich hoffe, dass es der Normannia nicht so geht wie beim letzten Heimspiel gegen die TSG Hofherrnweiler/​Unterrombach.
TV Straßdorf gegen FC Durlangen heißt die A-​Liga-​Partie, die ich mir für den Sonntag herausgesucht habe. Vor der Saison hätte ich gesagt, das ist ein absolutes Spitzenspiel, doch nur der TV Straßdorf wurde bislang seinen Erwartungen gerecht, während es beim FC Durlangen – sicherlich zumindest teilweise auch verletzungsbedingt – noch nicht so richtig rund läuft. Dennoch sehe ich den FCD, der bestimmt wieder zahlreiche Zuschauer mitbringen wird, keinesfalls als chancenlos an. Bredi

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

512 Aufrufe
188 Wörter
11 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/16/durch-bredis-brille-bei-der-normannia-und-in-strassdorf/