Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Kann ein Rollstuhlfahrer Segelfliegen?

Foto: fgl

Ein Mann aus dem Raum Gmünd kann sich seit Jahren nur mit dem Rollstuhl fortbewegen. Seine Beine kann er nicht mehr aktiv bewegen und muss auch mit anderen Einschränkungen leben. Seinen großen Traum, einmal aus einem Segelflugzeug heraus einen anderen Blick auf unsere Welt zu werfen, hat die Fliegergruppe Lorch nun möglich gemacht!

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Daniel Ziegler ist Vereinsvorsitzender der Fliegergruppe Lorch und Pilot von Segelflugzeugen. Als ihm sein Vereinsmitglied Hermann Kircher vom Wunschtraum des körperbehinderten Freundes erzählte, war seine Reaktion: „Warum nicht?“ Er informierte sich detailliert über Formen und Auswirkungen der Beeinträchtigungen (spontane Krämpfe, unkontrollierte Bewegungen, Kopfkontrolle, Körpergewicht, Kommunikationsmöglichkeiten, Belastungswechsel), die sich eventuell auf die Flugsicherheit auswirken könnten. Am Ende war klar: Das scheinbar Unmögliche ist möglich.

Die Rems-​Zeitung erzählt am 29. Oktober von diesem ganz besonderen Flugerlebnis!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

845 Aufrufe
128 Wörter
28 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/28/kann-ein-rollstuhlfahrer-segelfliegen/