Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Coronavirus: Nun sind auch die Fitnessstudios dicht

Foto: Kessler

Sportveranstaltungen sind abgesagt, kulturelle Veranstaltungen sind abgesagt, die Schulen und Kindergärten sind geschlossen. Nun sind auch die Fitnessstudios in unserer Region betroffen, müssen ab Dienstag geschlossen bleiben. Dies gilt zunächst bis 19. April, kann aber unter Umständen noch einmal verlängert werden.

Montag, 16. März 2020
Timo Lämmerhirt
1 Minute 14 Sekunden Lesedauer

Fitnessstudios gibt es mittlerweile an jeder Ecke, weil sie unserem hektischen Alltag einfach am besten entsprechen. Viele sind sogar 24 Stunden lang geöffnet, man kann seinem Sport nahezu nachgehen, wann man möchte. Im Fitnessstudio läuft es meist so ab: Der Sportler ist mit einem Handtuch und einem Getränk bewaffnet und geht von Gerät zu Gerät, um seinen Übungen nachzugehen. Ob Rücken, Bauch, Brust, Po oder Beine, für jede Körperregion gibt es die entsprechenden Übungen. Im Idealfall sitzt der Sportler auf seinem Handtuch, und noch idealer: Wenn er seine Übung beendet hat, wischt er noch einmal über das Gerät. Zum einen aber herrscht dieser Idealfall aber nicht immer vor, zum anderen bietet dieses Abwischen in der aktuell schnellen Verbreitung des Coronavirus nicht den absoluten Schutz. Die Ansteckungsgefahr in solch Studios ist eine immens hohe, was in der Natur der Sache liegt. Geschlossen werden mussten die Studios bislang jedoch nicht – doch auch das ist nun überholt. „Wir hängen derzeit in der Luft. Derzeit haben wir noch keine Infos, aber das kann sich in der aktuellen Zeit ja stündlich ändern“, sagte Wolf-​Dieter Neumann aus dem „Squash & Fit“ in Waldstetten noch am Sonntag. Die Kurse seien bereits abgesagt, auch Indoorcycling ist bereits untersagt worden. Dazu natürlich der Reha-​Sport, der in unserer Gesellschaft immer weitere Kreise gezogen hat. Da aber vor allem für ältere Menschen das Coronavirus die schlimmsten Folgen haben kann, können diese Kurse nicht mehr stattfinden. Alles wurde sukzessive runtergefahren, nun bleiben die Läden ganz dicht.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung am Dienstag.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1450 Aufrufe
298 Wörter
23 Tage 12 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/16/coronavirus-nun-sind-auch-die-fitnessstudios-dicht/