Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Heiko Fuchs schließt sich dem TSV Essingen an

Foto: RZ

Fußball-​Verbandsligist TSV Essingen bastelt weiter an seinem Kader für die kommende Saison. Vor allem auf der Torwartposition war man nach den Abgängen von Jakob Pfleiderer (TSG Hofherrnweiler-​Unterrombach) und Ewan Le Gallo (Ziel unbekannt) zum Handeln gezwungen.

Mittwoch, 03. Juni 2020
Alex Vogt
48 Sekunden Lesedauer

Auf dieser Position kann der TSV nun einen ersten Neuzugang bekanntgeben: Vom Bezirksligisten TV Neuler schließt sich Heiko Fuchs den Blau-​Weißen an. „Wir sind froh, dass wir einen so jungen Schlussmann mit reichlich Spielpraxis von uns überzeugen konnten“, sagt Frank Sigle, Sportlicher Leiter des TSV.
Den Kontakt zu Fuchs hergestellt hatten Lars Eisenmann und Torwarttrainer Thomas Traub. Letzterer kennt Fuchs bereits aus seiner Torwartschule. „Das war uns natürlich wichtig, dass da das Go von Thomas kam, der sich auf dieser Position besser auskennt als wir alle zusammen. Er sagte, dass Heiko ein Spieler sei, auf den man sich zu 100 Prozent verlassen könne. Und auch Lars ist von ihm überzeugt“, sagt Sigle, der zudem anführte, dass man einen Schlussmann im Schönbrunnenstadion begrüßen könne, der über reichlich Spielpraxis verfüge.
Der 23-​jährige Fuchs ist aktuell neben Jonas Gebauer der einzige Torwart im Kader des TSV Essingen, auf dieser Position wird sich somit in den kommenden Wochen vielleicht noch etwas tun.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

962 Aufrufe
195 Wörter
108 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/3/heiko-fuchs-schliesst-sich-dem-tsv-essingen-an/