Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Zwei Aktionen anstelle des ausgefallenen Hardtfests

Foto: edk

Das Hardtfest wegen Corona sang– und klanglos einfach ausfallen lassen? Dies war so gar nicht im Sinne aller, die sich seit vielen Jahren im Rahmen des Bürgervereins sowie in anderen Gruppen und Organisationen für ein „Starkes Hardt“ einsetzen und die Vorzüge des Sonnenhügels ins Blickfeld rücken. Deshalb hat man sich als Alternative zwei Aktionen ausgedacht.

Samstag, 04. Juli 2020
Gerold Bauer
44 Sekunden Lesedauer

Um die Verbundenheit der unterschiedlichen Quartiere auf dem Hardt zu dokumentieren, wurden im Rahmen einer Vernetzungsaktion Schnüre mit Luftballons von Balkon zu Balkon gespannt. Auch ein Baum diente als Befestigungspunkt. Anstelle der interreligiösen Feier wurde ein interreligiöses Gebet ausgehängt, das die christlichen Kirchengemeinden mit der DiTiB-​Moschee abgestimmt hatten.
Der zweite Teil der Aktion nannte sich „Hardtfest zum Mitnehmen“. Dazu haben die beteiligten Gruppen sowie Geschäftsleute Geschenkpakete geschnürt, die ebenfalls an gespannten Seilen befestigt wurden und dazu bestimmt waren, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Sonnenhügels dort kostenlos bedienen können. Die rund 250 Geschenkpakete symbolisierten in den traditionellen Hardt-​Farben gelb und grün das Quartier – wobei der Inhalt der gelben Tüten für Kinder und die grünen Pakete für Erwachsene bestimmt waren.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

902 Aufrufe
178 Wörter
117 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/4/zwei-aktionen-anstelle-des-ausgefallenen-hardtfests/