Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mutlangen

„Mayors for Peace“ und die Friedensbewegung

Foto: gbr

„Mayors for Peace“ ist eine weltweite Bewegung, die sich für den Frieden und gegen die Bedrohung durch Atomwaffen einsetzt und dafür immer am 8. Juli buchstäblich Flagge zeigt. Im Gmünder Raum hat dies noch eine zusätzliche Bedeutung.

Mittwoch, 08. Juli 2020
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Jener Tag, an dem einst eine Atombombe über der japanischen Stadt Hiroshima abgeworfen wurde, wird als Gedenktag begangen und es wird buchstäblich Flagge gezeigt. Hiroshima hat der Welt nämlich auf schreckliche Weise vor Augen geführt, warum solche Waffen völlig tabu sein sollten. Am 8. Juli setzen bundesweit wieder Bürgermeister und Bürgermeisterinnen vor ihren Rathäusern ein sichtbares Zeichen – zum Beispiel in Mutlangen, Schwäbisch Gmünd, Waldstetten. Auch am Ostalbkreishaus in Aalen findet eine solche Gedenkfeier statt.

Die Rems-​Zeitung erinnert am 8. Juli auch an die Friedensbewegung in den 80er-​Jahren!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

886 Aufrufe
129 Wörter
33 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
MutlangenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/8/mayors-for-peace-und-die-friedensbewegung/