Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Fußball-​Verbandspokal: TSV Essingen empfängt den VfR Aalen

Foto: Kessler

Zweimal 3:0 gewonnen – und schon steht Fußball-​Regionalligist VfR Aalen vor der Tür. So geschehen beim Verbandsligisten TSV Essingen, der sich mit diesem Ergebnis jeweils gegen die Landesligisten TSV Bad Boll und TSGV Waldstetten in den ersten beiden Runden des Verbandspokals durchgesetzt hatte.

Montag, 17. August 2020
Timo Lämmerhirt
1 Minute 20 Sekunden Lesedauer

An diesem Mittwoch (17.30 Uhr) also gastiert der VfR Aalen im Schönbrunnenstadion – schon wieder möchte man sagen. Denn erst in der Vorbereitung hatte man die Mannschaft von Roland Seitz zu Gast und schlug sie mit 4:2. Allerdings war diese Partie gewissermaßen ein Muster ohne Wert, denn Tim Grupp schwächte die Schwarz-​Weißen bereits in der 25. Minute, nachdem er Niklas Weissenberger zunächst von hinten umgrätschte und im Anschluss dazu noch wild meckerte. Die Karten werden neu gemischt werden in dieser dritten Runde. Reichlich Spott der Ostalb mussten die Aalener jedoch nach der ersten Runde ertragen, als sie den Bezirksligisten SG Bettringen nur mit Mühe im Elfmeterschießen ausschalten konnten, dazu noch Stammtorwart Daniel Bernhardt speziell dafür in der 119. Minute einwechselten. Beim Landesligisten TV Echterdingen sprang nun am vergangenen Wochenende ein entspanntes 4:0 heraus.
Das spielt für TSV-​Trainer Beniamino Molinari und seine Mannschaft aber ohnehin nur eine marginale Rolle. In Essingen möchte man sich auf sich selbst und das eigene Spiel fokussieren – und das klappt in dieser Sommervorbereitung bislang beeindruckend stark. „Wir haben hart gearbeitet. Die Corona-​Pause hat es bei uns ja fast gar nicht gegeben, wir waren auch dazwischen immer fleißig. Vielleicht zahlt sich dies gerade aus, dass wir von unserem Trainerteam ständig gefordert und gefördert werden“, sagt Essingens Kapitän Tim-​Ulrich Ruth ob dieser Vorbereitung.

Wichtige Info: Das Coronavirus ist immer noch unter uns, nach wie vor dürfen nur 499 Zuschauer bei einem Fußballspiel dabei sein. Auch in diesem besonderen Derby. An diesem Dienstag um 19 Uhr wird der TSV Essingen 220 Karten in seinem Vereinsheim verkaufen. 220 Karten wird der VfR Aalen wiederum über seine Geschäftsstelle veräußern. Die Karten kosten regulär 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1820 Aufrufe
322 Wörter
34 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/17/fussball-verbandspokal-tsv-essingen-empfaengt-den-vfr-aalen/