Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Alfdorf

Bus kam auf Gegenfahrbahn — zwei Personen verletzt

Symbol-​Bild: gbr

Auf schneebedeckter Fahrbahn kam es in Alfdorf zu einem Zusammenstoß zwischen einem Omnibus und einem Pkw. Der Autofahrer und seine Beifahrerin wurden dabei verletzt. Auch ein Lkw war noch am Unfall beteiligt.

Dienstag, 12. Januar 2021
Gerold Bauer
40 Sekunden Lesedauer

Am Dienstagmorgen gegen 10.20 Uhr war ein 63-​jähriger Omnibusfahrer auf der Hauptstraße von Alfdorf in Richtung Pfahlbronn unterwegs. Auf Höhe einer Verkehrsinsel kam der Busfahrer nach rechts gegen den Bordstein. Durch die schneeglatte Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem 72-​jährigen Ford-​Fahrer, der von Pfahlbronn in Richtung Alfdorf unterwegs war. Ein 29-​jähriger Lkw-​Fahrer, der ebenfalls von Pfahlbronn in Richtung Alfdorf unterwegs war, schätzte die Situation falsch ein und beschädigte den bereits stehenden Bus beim Vorbeifahren.

Durch den Verkehrsunfall wurden der Ford-​Fahrer und seine 30-​jährige Beifahrerin leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 25 000 Euro. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme vollständig gesperrt, ist mittlerweile aber wieder für den Verkehr freigegeben.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

816 Aufrufe
161 Wörter
5 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
AlfdorfNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/12/bus-kam-auf-gegenfahrbahn---zwei-personen-verletzt/