Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Normannia Gmünd: 0:1 gegen Pfullingen

Foto: Zimmermann

Im Heimspiel gegen den VfL Pfullingen hat der Fußball-​Verbandsligist 1. FC Normannia Gmünd im Spiel nach vorne zu ideenlos agiert und durch ein Gegentor zehn Minuten vor Schluss eine 0:1-Niederlage kassiert.

Samstag, 16. Oktober 2021
Alex Vogt
44 Sekunden Lesedauer

Gegen den mit bereits 29 Gegentreffern angereisten VfL Pfullingen ist den Normannen in einer Verbandsliga-​Partie auf überschaubarem spielerischen Niveau kein Tor gelungen. Dabei hätte man früh in Führung gehen können. Denn ihre größte Chance des gesamten Spiels hatten die Hausherren bereits in der achten Minute, als Alexander Aschauer nach einer Maßflanke von Alexander Iatan aus kurzer Distanz am gegnerischen Torhüter Martin Welsch scheiterte. Bis zur 20. Minute folgten durch Anthony Coppola zwei weitere Torabschlüsse.
Ansonsten agierte die Mannschaft von Zlatko Blaskic vor und nach der Halbzeit gegen die defensiv eingestellten Gäste aber viel zu ideenlos. Das sollte sich in der Schlussphase rächen, als der VfL Pfullingen nach einer Freistoßflanke durch einen Flachschuss von Marvin Heim in der 80. Minute das Tor des Tages erzielte.

Den ausführlichen Spielbericht und Stimmen zum Spiel lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 18. Oktober.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

972 Aufrufe
176 Wörter
47 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/16/normannia-gmuend-01-gegen-pfullingen/