Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Nikolausfeiern in den Kirchen in Wetzgau und Herlikofen

Foto: astavi

Eigentlich ist der Namenstag des Heiligen Nikolaus erst am 6. Dezember – aber es hat sich ja seit Generationen eingebürgert, dass in der Nacht davor bereits die Geschenke in bereitgestellte Stiefel gepackt werden. So gesehen war es durchaus passend, dass der Nikolaus in den Kirchengemeinden in Wetzgau und in Herlikofen bereits am Sonntagabend die Kinder besuchte.

Montag, 06. Dezember 2021
Gerold Bauer
52 Sekunden Lesedauer

Die evangelische Kirchengemeinde in Herlikofen feierte ihren Nikolaus-​Familiengottesdienst im Garten der Kita. Es gab dazu weihnachtliche Lieder und eine Geschichte über den Bischof Nikolaus. Und dann kam der Nikolaus selbst und brachte seine Geschenke für die Kinder. Die Kita-​Kinder und die Erzieherinnen gestalteten den kurzen Gottesdienst zusammen mit Pfarrer Walch.
Wie schon im letzten Jahr konnte auch 2021 der Nikolaus in Wetzgau nicht zu den Familien nach Hause kommen. „Doch gerade in Coronazeiten möchten sich die Ministranten für Kinder und Familien im Stadtteil engagieren“, so Organisator Robin Kucher. Und so gab es am Sonntag dort eine Nikolausandacht in der Kolomankirche. Auf dem Vorplatz spielte das Bläserensemble der Jugendband der Seelsorgeeinheit. Zusätzlich gab es Geschichten rund um den berühmten Heiligen. In der Kirche las der Nikolaus aus seinem Goldenen Buch vor. Für die Unartigen hat Knecht Ruprecht seine Rute dabei – aber am Ende bekamen alle eine kleine süße Überraschung überreicht.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

676 Aufrufe
208 Wörter
43 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/6/nikolausfeiern-in-den-kirchen-in-wetzgau-und-herlikofen/