Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

100 Jahre Weleda: Jubiläum mit Wellness-​Plan

Nataliya Yarmolenko vor dem Weleda-​Gebäude in Gmünd. Foto: astavi

Weleda in Schwäbisch Gmünd: Das weltweit bekannte Unternehmen für Naturkosmetik sowie besondere Arzneimittel ist 1921 entstanden. Gefeiert werden konnte nicht groß, doch „Chief Commercial Officer“ (CCO) Nataliya Yarmolenko stand Rede und Antwort und gab Neuigkeiten bekannt. Mehr in der Rems-​Zeitung (Donnerstagsausgabe).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Michael Maier
52 Sekunden Lesedauer

Seit 100 Jahren gibt es das Unternehmen Weleda – und es ist fest mit dem Standort Gmünd verwurzelt. Dabei ist die Firma im Hinblick auf die Produktpalette nie stehen geblieben. Zum Jubiläum sprach die Rems-​Zeitung mit Nataliya Yarmolenko aus der kollegialen Geschäftsleitung über Tradition und Transformation, globale und lokale Pläne. Macht die Weleda aus Gmünd eine kleine SPA– und Wellness-​Hochburg? Hier die erste Interview-​Frage vorab. Das komplette Gespräch finden Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Wie kam Rudolf Steiner Anfang der 20er Jahre ausgerechnet auf Schwäbisch Gmünd?
Das war damals rein pragmatisch. Man suchte ein Grundstück im Stuttgarter Raum, und zwar für die Produktion sowie für einen Heilpflanzengarten. Auf dem Gelände hier stand früher eine Mühle an der Rems, von der es noch Bilder gibt. Auf dem Terrain wurde ein Garten angelegt, und man produzierte Arznei– und Pflegemittel in Anlehnung an den Mühlenbetrieb. Das war die erste industrielle Produktion. Davor war es eher so wie in einer kleinen Apotheke mit individueller Herstellung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1062 Aufrufe
208 Wörter
40 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/8/100-jahre-weleda-jubilaeum-mit-wellness-plan/