Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TV Straßdorf trennt sich von Trainer Steffen Mädger

Foto: Kessler

Mit sofortiger Wirkung hat sich der TV Straßdorf von seinem bisherigen Trainer Steffen Mädger getrennt. Das hat der Fußball-​A-​Ligist per Pressemitteilung am Montag bekanntgegeben. Mädger übernimmt zur neuen Saison als Nachfolger von Bernd Maier das Traineramt beim Bezirksligisten SG Bettringen. In Straßdorf ist für ihn nun früher Schluss als zunächst vorgesehen.

Montag, 22. Februar 2021
Alex Vogt
51 Sekunden Lesedauer

Seit der Saison 2017/​18 trainierte Mädger den TV Straßdorf, nach dreieinhalb Jahren hatte er sich kürzlich dazu entschlossen, den Verein am Saisonende zu verlassen. „Wenn der Trainer und drei Spieler zu ein und demselben Verein wechseln, dann ist klar, dass es hier einen Interessenskonflikt gibt und ein Vertrauensverhältnis nicht mehr voll gegeben ist“, äußert sich Markus Hegele via Pressemitteilung. „Daher ist uns leider keine andere Wahl geblieben, als seine Tätigkeit als Trainer des TV Straßdorf sofort zu beenden“, so der TVS-​Abteilungsleiter weiter. „Man sieht aber auch, dass wir beim TV Straßdorf in den vergangenen Jahren erfolgreich in der Jugend und bei den Aktiven gearbeitet haben und das natürlich auch Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen weckt“, fügt Hegele hinzu.
Die SG Bettringen hat neben Mädger mit Mustafe Zemaj, Dominik Bertsch und Max Berghaus gleich drei Spieler des TV Straßdorf für die neue Saison verpflichtet.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 23. Februar.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2023 Aufrufe
207 Wörter
80 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/2/22/tv-strassdorf-trennt-sich-von-trainer-steffen-maedger/