Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Waibel und Kurz hören nach dieser Saison beim FC Schechingen auf

Foto: RZ

Das erfolgreiche Trainerteam Markus Waibel und Matthias Kurz legt beim Fußball-​A-​Ligisten FC Schechingen dieses Amt nach der aktuellen Saison auf eigenen Wunsch nieder. Die Nachfolge auf der FCS-​Trainerbank ist mit dem aktuellen Trainer der SG Bettringen II, Marius Groll, bereits geregelt.

Montag, 22. März 2021
Alex Vogt
39 Sekunden Lesedauer

Nach zwei Spielzeiten unter Corona-​Bedingungen steht der FC Schechingen in der laufenden Saison an der Tabellenspitze der Kreisliga A, Staffel I. Auch die zweite Schechinger Mannschaft war in beiden Spielzeiten erfolgreich und rangiert aktuell auf Tabellenplatz acht in der Kreisliga B II. Waibel und Kurz werden zwar als Trainer nach dieser Runde aufhören, bleiben dem Verein aber weiterhin erhalten. Die Verantwortlichen bedanken sich im Namen des Vereins bei beiden für die engagierte und erfolgreiche Zusammenarbeit.
In der neuen Saison wird Marius Groll das Traineramt beim FC Schechingen übernehmen. Aktuell steht Groll an der Seitenlinie des Ligakonkurrenten SG Bettringen II, den Groll in den vergangenen drei Spielzeiten stets an die oberen Tabellenplätze geführt hat.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1537 Aufrufe
157 Wörter
30 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/22/waibel-und-kurz-hoeren-nach-dieser-saison-beim-fc-schechingen-auf/