Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Tennisverein Gmünd: Mindestens eine halbe Million Euro Schaden

Fotos: gbr

Eigentlich brummt es so richtig beim Tennisverein. Die Mitgliederzahl hat sich in kurzer Zeit verdoppelt — aber nun steht der Verein wieder genau da, wo er vor fünf Jahren bereits war: Halle und Plätze überflutet.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Gerold Bauer
28 Sekunden Lesedauer

„Ein Riesenschaden – genau wie beim letzten Mal“, sagt Uwe Sonnentag, der im Vorstand für den Bereich Technik zuständig ist. Finanz-​Vorstand Rudi Groß geht von mindestens einer halben Million Euro Sachschaden aus. Hinzu kommt, dass der Spiel– und Trainingsbetrieb für die 18 Mannschaften und die vielen Freizeitsportler wohl für längere Zeit massiv eingeschränkt sein wird.

Die Rems-​Zeitung hat den Verein besucht und berichtet in der Ausgabe vom 25. Juni über das Ausmaß der Schäden sowie über die Konsequenzen!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3957 Aufrufe
114 Wörter
30 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/24/tennisverein-gmuend-mindestens-eine-halbe-million-euro-schaden/