Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

„Florian“-Erweiterung: Einweihung zum 200jährigen Jubiläum zeichnet sich ab

Foto: hs

Feuerwehrkommandant Uwe Schubert zeigt hochzufrieden angesichts der von OB Richard Arnold überraschend präsentierten Pläne für Erweiterung und Modernisierung der Gmünder Feuerwehrzentrale „Florian“. Unser Bild zeigt den jetzigen Standort, der nach links über die Straße auf das Parkplatzareal und das „Haus Mailänder“ ausgedehnt werden soll.

Donnerstag, 29. Juli 2021
Heino Schütte
41 Sekunden Lesedauer

Schrittweise und bis in das Jahr 2029 sollen sich die umfassenden Neubauprojekte und Sanierungsmaßnahmen im zukünftigen „Feuerwehrquartier“ erstrecken. Hauptmerkmale der Planung sind eine komplett neue Fahrzeughalle mit neun Boxen für Großfahrzeuge als Anbau auf der Südseite des „Florian“, dazu ein „Hochhaus“ für Werkstätten und Verwaltung. Nach Urteil von Kommandant Uwe Schubert sei diese Lösung immer noch weitaus kostengünstiger als ein Neubau an einem neuen Standort. Und die Zentralität des traditionellen Standorts sei auch für die Zukunft ideal. Es zeichnet sich nun ab, dass die Gmünder Feuerwehr anlässlich ihres 200jährigen Jubiläums die Komplett-​Einweihung feiern könnte. Sie zählt übrigens zu den Ältesten Deutschlands. Einen ausführlichen Bericht darüber mit ersten Visualisierungen und Zeitplan für das Projekt gibt es am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2058 Aufrufe
165 Wörter
50 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/29/florian-erweiterung-einweihung-zum-200jaehrigen-jubilaeum-zeichnet-sich-ab/