Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Augustinus-​Orgel: „Königin der Instrumente“ wandert aus nach Polen

Fotos: gbr

In der Augustinuskirche wird diese Woche die Orgel abgebaut und bekommt eine neue Heimat in einem polnischen Kloster. Die evangelische Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd muss sich bis zur Fertigstellung der neuen Orgel rund zwei Jahre lang behelfen.

Dienstag, 21. September 2021
Gerold Bauer
37 Sekunden Lesedauer

Wer bisher in der Augustinuskirche gen Westen blickte, sah eine optisch durchaus noch schöne Orgel, die sich gut ins Rokoko-​Ambiente des evangelischen Gotteshauses einfügte. Schon am Dienstag war von dieser Orgel in ihrer ursprünglichen Form aber kaum noch etwas zu sehen. Stattdessen hatte sich das gesamte Kirchenschiff in einen Lagerraum verwandelt. Register und Orgelpfeifen standen dort schon gut und sicher verpackt sowie bereit für den Abtransport. Denn die „Königin der Instrumente“ geht Ende dieser Woche auf die Reise, um künftig in Wigry zu erklingen.

Die RZ war bei den Abbauarbeiten dabei und berichtet am 22. September darüber sowie über die Geschichte der Augustinus-​Orgel und die Zeit bis die neue Eule-​Orgel aufgebaut ist!


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

994 Aufrufe
151 Wörter
28 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/21/augustinus-orgel-koenigin-der-instrumente-wandert-aus-nach-polen/