Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Maskenpflicht: Sind Wahlpartys private Veranstaltungen?

Foto: astavi

Aufgrund der Fotos von Parteiveranstaltungen am Wahlabend gab es Kritik , weil darauf Personen ohne Maske abgebildet waren. Denn sogar Vereinsveranstaltungen und Betriebsfeiern sind laut Corona-​Verordnung „öffentlich“ und unterliegen damit der Maskenpflicht.

Donnerstag, 30. September 2021
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

Die Kritik am Verhalten von Wahlparty-​Teilnehmern erreichte die RZ unter anderem via Leserzuschrift. Ein Vater monierte, dass seine Kinder im Klassenzimmer Masken tragen müssen, während die Politik „oben ohne“ feiern dürfe. Stefan Schmidt, Bundestagskandidat für den Wahlkreis Backnang/​Schwäbisch Gmünd für die Partei „die Basis“, legte noch eine Schippe drauf und erstattete sogar Anzeige gegen Veranstaltungsteilnehmer, weil diese nach seiner Ansicht die Maskenpflicht außer Acht gelassen hatten.

Ist so eine Wahlparty nur ein privates Treffen von Parteimitgliedern oder eine öffentliche Veranstaltung? Die Antwort auf diese Frage ist wichtig im Hinblick auf die Maskenpflicht. Die Rems-​Zeitung ging der Frage nach — zu lesen in der Ausgabe vom 30. September!


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1547 Aufrufe
140 Wörter
21 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/30/maskenpflicht-sind-wahlpartys-private-veranstaltungen/