Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Staufersaga-​Musik von Matthias „Mazze“ Pflüger aus Gmünd gibt es online

Foto: astavi

Im Keller eines Reihenhauses im Bettringer Wohngebiet „Hirschfeld“ entstehen monumentale Klangbilder, wenn Matthias Pflüger die Synthesizer-​Keyboards anschlägt. Zum Beispiel die musikalische Kulisse für mehrere Szenen bei den „Momenten der Staufersaga“, die ab Montag auf den gängigen Streaming-​Plattformen im Internet zur Verfügung steht.

Samstag, 15. Oktober 2022
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

Eigentlich ist er von Beruf Verwaltungsbeamter und zur Zeit als städtischer Personalratsvorsitzender für die Wahrung der Interessen von Mitarbeitern zuständig. Doch in seiner Freizeit ist der bei offiziellen Anlässen freundlich-​zurückhaltende, fast schüchtern wirkende Matthias Pflüger ein ganz anderer. Nur sieht ihn dabei niemand, weil sich der zweite Teil seines „Doppellebens“ vor den Augen und Ohren der Nachbarn verborgen im Keller seines Wohnhauses abspielt. Dort jongliert er als Komponist mit elektronischen Klangdateien.

Mehr über dieses besondere Hobby erfahren Sie in der Samstagausgabe (15. Oktober) der Rems-​Zeitung. Und auch die gibt es digital und online, nämlich hier im ikiosk!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1968 Aufrufe
143 Wörter
41 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/15/staufersaga-musik-von-matthias-mazze-pflueger-aus-gmuend-gibt-es-online/