Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bettringen

Messer-​Angriff nach Streit zwischen zwei Männern in Bettringen

Symbol-​Bild: gbr

Welche schlimmen Folgen der Einsatz eines Messers haben kann, führte jüngst eine Tat in Ludwigshafen mit zwei Todesopfern vor Augen. Nicht ganz so tragisch verlief der Streit zwischen zwei Männern in Bettringen. Allerdings musste einer der Beteiligten im Krankenkenhaus wegen seiner mit dem Messer zugefügten Verletzungen behandelt werden.

Freitag, 21. Oktober 2022
Gerold Bauer
38 Sekunden Lesedauer

Laut Informationen des Polizeipräsidiums Aalen war es kurz vor 22 Uhr am Donnerstagabend zwischen einem 21 und einem 38 Jahre alten Mann auf dem Spielplatz „Alter Friedhof“ in der Straße „In der Vorstadt“ aus unbekannter Ursache zum Streit gekommen. Im Verlauf der zunächst verbal geführten Auseinandersetzung soll, so teilt die Polizei weiter mit, der 21-​Jährige unvermittelt ein Messer gezogen und damit den anderen verletzt haben. Dessen Verletzungen wurden im Krankenhaus behandelt.
Der Tatverdächtige flüchtete nach Angaben der Polizei zwar zunächst mit einer weiteren Person in einem Pkw vom Tatort, sei jedoch im Rahmen einer Fahndung angetroffen und vorläufig festgenommen worden. Die Ermittlungen dauern an.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1529 Aufrufe
153 Wörter
48 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/21/messer-angriff-nach-streit-zwischen-zwei-maennern-in-bettringen/