Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TV Wetzgau: Das komplette Team sagt für 2023 zu

Foto: Stoppany

Die 19:40-Niederlage am letzten Wettkampftag gegen den TuS Vinnhorst kostete die Bundesliga-​Kunstturner des TV Wetzgau den Einzug in das große Finale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Der TVW fiel in der Bundesliga-​Abschlustabelle auf Platz drei zurück. Nun aber geht es am kommenden Samstag in Neu-​Ulm um die Bronzemedaille.

Mittwoch, 30. November 2022
Alex Vogt
35 Sekunden Lesedauer

Nach der Niederlage in Hannover hat der TV Wetzgau Nägel mit Köpfen gemacht bei der Planung für das nächste Jahr. „Wir waren uns einig, dass wir alle unsere Turner auch für die nächste Saison halten wollen. Umso mehr freut es mich, dass uns tatsächlich alle, auch die Ausländer, ihre Zusage für das Jahr 2023 gegeben haben“, sagt TVW-​Trainer Paul Schneider.
Schließlich bleibt nicht viel Zeit: Am 4. März 2023 startet die neue Bundesliga-​Runde. Der TVW will wieder zu den Titelaspiranten gehören. Mit dem „Go“ aller Athleten ist dafür der erste Grundstein bereits gelegt.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2241 Aufrufe
143 Wörter
455 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 455 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/30/tv-wetzgau-das-komplette-team-sagt-fuer-2023-zu/