Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

DJK Gmünd: 3:0 gegen Rottenburg

Foto: Zimmermann

Gedanklich hatten sich wohl die meisten Zuschauer am Samstagabend in der Straßdorfer Römersporthalle auf einen vierten Satz im Spiel der Volleyball-​Regionalliga zwischen der DJK Gmünd und dem TV Rottenburg eingestellt. Doch dann zeigte die DJK eine tolle Reaktion, bewies individuelle Klasse, wehrte zwei Satzbälle ab und besiegte Rottenburg mit 3:0 (25:21, 25:20, 31:29).

Sonntag, 13. März 2022
Alex Vogt
42 Sekunden Lesedauer

In der letzten Heimbegegnung der Regionalliga-​Saison 21/​22 bedankte sich die Mannschaft bei Trainer Hannes Bosch mit einem Sieg in drei Sätzen. Es war nach Beiertheim erst der zweite 3:0-Erfolg zuhause, was den scheidenden Coach besonders freute: „Es hat zunächst gedauert, bis mein Team mit der Umstellung im dritten Satz klar gekommen ist. Gegen Ende dann hat Pia Arnholdt auf ihrer ungewohnten Position ein überragenden Ball gehabt, und Antonia Haag hat im Block mehrmals die richtige Entscheidung getroffen“, so Hannes Bosch. Dass Jule Nanz „praktisch fast das komplette Feld verteidigt und Lisa Denzinger im Angriff spielen wollte“, seien weitere Schlüssel zum Erfolg gewesen.

Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 14. März.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

948 Aufrufe
169 Wörter
71 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/13/djk-gmuend-30-gegen-rottenburg/