Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Kerschbaumer verlässt den 1. FC Heidenheim im Sommer

Foto: FCH

Der Fußball-​Zweitligist 1. FC Heidenheim und Konstantin Kerschbaumer (29) haben sich darauf verständigt, den zum 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Demnach wird der Österreicher den FCH nach der laufenden Saison verlassen.

Mittwoch, 13. April 2022
Alex Vogt
43 Sekunden Lesedauer

„Wir haben mit ‚Kerschi‘ gute und vertrauensvolle Gespräche hinsichtlich seiner sportlichen Zukunft geführt“, wird Holger Sanwald in einer FCH-​Pressemitteilung zitiert. „Dabei sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass es für beide Seiten die beste Lösung ist, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. ‚Kerschi‘ ist in dieser Saison einfach nicht mehr auf die Einsatzzeiten gekommen, die seinem persönlichen Anspruch entsprechen“, erklärt der FCH-​Vorstandsvorsitzende.
Konstantin Kerschbaumer sagt: „Ich kann bereits jetzt sagen, dass ich rückblickend insgesamt auf eine schöne und erfolgreiche Zeit im FCH-​Trikot zurückblicken werde. Auch wenn es zuletzt mit nur wenigen Einsatzminuten für mich persönlich natürlich nicht einfach war.“
Im September 2019 war Kerschbaumer vom FC Ingolstadt an die Brenz gewechselt. Bislang kam er auf 45 Einsätze in der 2. Bundesliga, zwei DFB-​Pokalspiele und ein Relegationsspiel. Insgesamt erzielte er vier Tore und bereitete drei Treffer vor.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

941 Aufrufe
174 Wörter
41 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/13/kerschbaumer-verlaesst-den-1-fc-heidenheim-im-sommer/