Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Normannia Gmünd: Kubitzsch ist der nächste Neue

Foto: FCN

Der nächste Neuzugang des Fußball-​Verbandsligisten 1. FC Normannia Gmünd für die neue Saison kommt mit Tobias Kubitzsch wie der bereits verpflichtete Tobias Rössler ebenfalls vom Ligakonkurrenten 1.FC Heiningen. Patrick Fossi und Luca Uhl werden derweil den Verein nach dieser Saison verlassen.

Montag, 02. Mai 2022
Alex Vogt
58 Sekunden Lesedauer

Er ist im Gmünder Raum kein Unbekannter. Tobias Kubitzsch war schon für vier Spielzeiten beim Landesligisten TSGV Waldstetten am Ball. Der 25-​jährige und 1,79 Meter große Mittelfeldspieler begann seine fußballerische Laufbahn in Backnang. Dort hatte er auch die ersten Kontakte mit Normannia-​Trainer Zlatko Blaskic und dem Sportlichen Leiter des FCN, Stephan Fichter. Blaskic war der Trainer von Kubitzsch in der A-​Jugend der TSG Backnang, mit Fichter spielte er als Youngster in der Verbandsliga und schaffte mit ihm den Aufstieg in die Oberliga. 2017 zog es Tobias Kubitzsch zum TSGV Waldstetten, für den er weit über 70 Spiele bestritt und 26 Tore erzielte. In Heiningen hat er in bislang 28 Einsätzen neun Tore erzielt.
Auch in Sachen Abgänge gibt es noch einmal Bewegung bei der Normannia. Patrick Fossi wird keinen neuen Vertrag erhalten. Luca Uhl möchte in seinem dann zweiten aktiven Jahr auf mehr Spielzeit kommen und verlässt die Gmünder deshalb nach dieser Spielzeit.

Was Zlatko Blaskic und Stephan Fichter über den nächsten Normannia-​Neuzugang sagen und wie sich Tobias Kubitzsch zu seinem Wechsel nach Gmünd äußert, lesen Sie im Bericht von Claus-​Jörg Krischke in der Rems-​Zeitung vom 3. Mai.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1517 Aufrufe
233 Wörter
16 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/2/normannia-gmuend-kubitzsch-ist-der-naechste-neue/