Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Elisa Lechleitner: DM-​Vierte über 400 Meter

Foto: Lechleitner

Die Lorcher Leichtathletin Elisa Lechleitner hat bei den 122. Deutschen Leichtathletik-​Meisterschaften im Berliner Olympiastadion in sportlicher Hinsicht für Aufsehen gesorgt.

Montag, 27. Juni 2022
Alex Vogt
32 Sekunden Lesedauer

Im Endlauf über 400 Meter der Frauen ist Elisa Lechleitner mit glänzenden 52,53 Sekunden eine neue Bestzeit gelaufen und hat als Vierte nur um elf Hundertstel die Bronzemedaille verfehlt.
Die 22-​jährige Lehramtsstudentin an der Universität Stuttgart startete bis zum Jahr 2014 für die LG Staufen. Neben unzähligen Kreis– und Regionaltiteln sammelte sie in dieser Zeit nicht weniger als 16 württembergische Meisterschaften für die Rot-​Weißen. 2015 wechselte sie zum LAZ Ludwigsburg, ist aber nach wie vor Mitglied beim TSV Lorch.

Warum nun die Deutschen Meisterschaften in Berlin die Krönung ihrer bisherigen Laufbahn darstellten, lesen Sie im Bericht von Hans Bendl in der Rems-​Zeitung vom 28. Juni.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1309 Aufrufe
128 Wörter
49 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/27/elisa-lechleitner-dm-vierte-ueber-400-meter/