Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Fußball-​Kreisliga A: SV Hussenhofen will wieder schocken

Foto: Astavi

Erst ein furioser 5:1-Erfolg in Großdeinbach, nun wartet Spitzenreiter Lorch. Der SV Hussenhofen könnte zum Angstgegner für die letztjährigen Bezirksligisten und Absteiger in die Kreisliga A I werden, doch auch weitere Teams haben sich für das Aufstiegsrennen in Stellung gebracht.

Donnerstag, 01. September 2022
Benjamin Richter
50 Sekunden Lesedauer

Bislang marschieren die Sportfreunde Lorch (1./9 Punkte) und der FC Schechingen (2./9) im Gleichschritt vorneweg. Doch wie lange hält die Dominanz des langjährigen Bezirksligisten und des Vorjahresdritten an?
Bereits an diesem Sonntag lauert akute Stolpergefahr auf das Duo. Der FCS muss beim FC Spraitbach (4./6) antreten. Dieser ist mit der Niederlage in Heuchlingen (1:2) kurzzeitig von seinem erhofften Weg zum Wiederaufstieg abgekommen, meldete sich dann aber mit einem hart erkämpften Pflichtsieg beim Neuling Rechberg zurück.
Mit ihrem 5:1-Kantersieg beim Absteiger Großdeinbach deuteten die Blau-​Weißen vom SV Hussenhofen (11./3) unlängst an, dass sie stärker einzuschätzen sind, als es ihr Tabellenplatz zu diesem frühen Zeitpunkt aussagt.
Entsprechend werden die Sportfreunde Lorch auf der Hut sein, um den ersten Punktverlust zu vermeiden. Bereits zuletzt wurde der Spitzenreiter vom vermeintlichen Underdog TV Weiler vor eine echte Geduldsprobe gestellt, die aber letztlich mit dem 3:1-Erfolg belohnt wurde.

Welche Spiele für den verblüffend starken TSV Böbingen und den noch ungeschlagenen TSB Gmünd anstehen, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 2. September.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1838 Aufrufe
203 Wörter
23 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/1/fussball-kreisliga-a-sv-hussenhofen-will-wieder-schocken/