Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

„Pirates Underwater“: Die neue Optik der „Lachabatscher“ aus Waldstetten

Foto: Astavi

Trotz Regen und Wind haben Freunde, Familien, Fans, Aktive, Passive und Gleichgesinnte aus nah und fern am Sonntag den Weg auf den Kirchplatz in Waldstetten gefunden. Als „Pirates Underwater“ stellte dort das Guggenmusik-​Team der „Lachabatscher“ seine neuen Kostüme vor.

Montag, 16. Januar 2023
Benjamin Richter
47 Sekunden Lesedauer

Die „Schrägtonakrobaten“ aus Waldstetten sind schon seit dem Jahr 1992 ein Highlight auf jeder Fasnetsveranstaltung in Waldstetten und im großen Umkreis der Gemeinde.
Die alljährlich stattfindende „Gugga-​Gaudi“ im frühen Januar hat sich mittlerweile vom Geheimtipp zur „Institution“ im fastnächtlichen Programm entwickelt und präsentiert jedes Jahr aufs Neue bekannte und auch weniger bekannte Guggenmusiker aus nah und fern. Kenner der Szene kommen gern nach Waldstetten, um auf dem Kirchplatz ihrer Leidenschaft zu frönen.
Beim andauernden Nieselregen am Sonntag sorgten die Donzdorf´r Noda-Biag´r mit Livemusik für gute Atmosphäre zum Auftakt der Veranstaltung.
Danach schlossen sich dem Reigen Gugga-​Gaudi sieben weitere Teams wie Freiwillige Guggenmusik Überdruck, Omsnomgugga Weiler i.d.B., Günzburger Blechbätscher, Burgschränzer, Weisshoarer Giggalesbronzer, Gmendr Gassafetza sowie Kieselbronner Gugga-​Gaiße vor.

Welche Veranstaltungen für die neu eingekleideten „Lachabatscher“ auf dem Programm stehen und wie die Gruppe altersmäßig aufgestellt ist, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung. Die komplette Ausgabe gibt es online auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2112 Aufrufe
190 Wörter
16 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/16/pirates-underwater-die-neue-optik-der-lachabatscher-aus-waldstetten/