Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: Jahresauftakt beim TV Weilstetten

Foto: Zimmermann

Mit frischen Kräften, aber ohne Kreisläufer Stephan Mühleisen startet der Handball-​Oberligist TSB Gmünd an diesem Samstag, 20 Uhr, ins neue Jahr. Mit dem TV Weilstetten wartet wieder einmal ein Gegner, der trotz des vorletzten Tabellenplatzes nicht unterschätzt werden darf.

Donnerstag, 05. Januar 2023
Alex Vogt
48 Sekunden Lesedauer

Der Oberligasechste aus Schwäbisch Gmünd verlor zuletzt beim Aufsteiger TSV Wolfschlugen (32:33) und gegen den Spitzenreiter TV Plochingen (24:26) erstmals in dieser Saison zweimal nacheinander – und darüber hinaus noch einen seiner Schlüsselspieler.
Stephan Mühleisen, der sich gegen Plochingen die Schulter im Wurfarm ausgekugelt hatte, muss sich einer Operation unterziehen. Er wird dem TSB voraussichtlich neun Monate fehlen. Diese Saison ist gelaufen, auch den Beginn der kommenden Runde wird der 25-​jährige Kreisläufer verpassen.
Für den TSB gilt es die starke erste Saisonhälfte zu bestätigen und dem Klassenerhalt Schritt für Schritt näher zu kommen. Als Tabellensechster liegen die Gmünder weiterhin auf Tuchfühlung zu den Spitzenplätzen, für Trainer Michael Stettner zählt aber nur das Sechs-​Punkte-​Polster zur Abstiegszone. Dieses soll nun mit einem Sieg beim Vorletzten TV Weilstetten ausgebaut werden.

Was den favorisierten TSB Gmünd beim Tabellenvorletzten erwartet, lesen Sie im Vorbericht von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung vom 7. Januar.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1694 Aufrufe
194 Wörter
26 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/5/tsb-gmuend-jahresauftakt-beim-tv-weilstetten/