Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Staufer-​Open: Safarli setzt sich hauchdünn durch

Fotos: Zimmermann, Astavi

Schach-​Großmeister Eltaj Safarli aus Aserbaidschan gewinnt im A-​Turnier der Staufer-​Open im Gmünder Stadtgarten mit 7 aus 9 nach Wertung. Der Gmünder Roland Macho wird hinter Joschua Bueble und Dieter Frühsorger Dritter beim B-​Open.

Samstag, 07. Januar 2023
Alex Vogt
36 Sekunden Lesedauer

Nach neun Runden sind beim A-​Turnier im 33. Staufer-​Open der Schachgemeinschaft Gmünd fünf Spieler mit sieben Zählern punktgleich an der Spitze gelegen. Nach Wertung hat der Turnierfavorit gewonnen, Großmeister (GM) Eltaj Safarli aus Aserbaidschan – dank eines schwer erkämpften Schlussrunden-​Sieges gegen seinen Münchner GM-​Kollegen Lev Yankelevich.
Zweiter wurde Fide-​Meister Vadim Petrovskiy aus Bad Emstal/​Wolfhagen. Er sicherte sich mit seinem Schlussrunden-​Gewinn gegen den Internationalen Meister (IM) Adrian Gschnitzer wahrscheinlich eine Großmeisternorm. Platz drei belegte der belgische GM Alexandre Dgebuadze, ein alter Bekannter in Gmünd.

Mehr über die letzten hart umkämpften Spiele des Turniers und die Ergebnisse — auch beim B-​Open und in der Mannschaftswertung — lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 7. Januar.


14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2883 Aufrufe
147 Wörter
496 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 496 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/7/staufer-open-safarli-setzt-sich-hauchduenn-durch/