Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Trauer um Thomas K. Peter: Er war „Bau-​Diplomat“ im Auftrag der Regierung

Foto: hs

Regierungsbaumeister i. R. Thomas K. Peter ist im Alter von 91 Jahren verstorben. In Schwäbisch Gmünd sowie auch im Orient und in Afrika war er ein geschätzter Berater und Ingenieur für heikle Aufgaben.

Mittwoch, 29. November 2023
Gerold Bauer
29 Sekunden Lesedauer

Thomas K. Peter wuchs in Gmünd auf und besuchte das Parler-​Gymnasium. Die arabische Welt, Afrika, aber auch Russland und die Ukraine waren seine Arbeitsplätze. Teils hochsensible Auslandseinsätze bewerkstelligte Thomas K. Peter im Auftrag der Bundesregierung beziehungsweise der Kreditanstalt für Wiederaufbau. Er lebte in Waldstetten, und zeitlebens schlug sein Herz für Gmünd, wo er sich mit seinen beruflichen Fähigkeiten als Ingenieur bis ins hohe Alter hinein leidenschaftlich und ehrenamtlich einbrachte.

Die Rems-​Zeitung würdigt in einem Nachruf am 29. November seine Lebensleistung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2396 Aufrufe
116 Wörter
83 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/11/29/trauer-um-thomas-k-peter-er-war-bau-diplomat-im-auftrag-der-regierung/