Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Hussenhofen-Zimmern

Zimmern: Für Kindergarten „Rappelkiste“ steht 400.000-Euro-Umbau an

Symbolfoto: picture alliance /​dpa | Uli Deck

Im Gmünder Ortsteil Zimmern muss der Kindergarten „Rappelkiste“ im Inneren umgebaut werden, um allen Anmeldewünschen aus Hussenhofen gerecht zu werden. Der Grund: Die Kinderzahlen nehmen zu. Die örtlichen Vereine, die das Gebäude ebenfalls nutzen, schauen ganz genau hin.

Freitag, 10. März 2023
Benjamin Richter
50 Sekunden Lesedauer

Am Grundriss der „Rappelkiste“ ändert sich nichts. Innerhalb der „Gebäudehülle“ ist, wie Klaus Arnholdt, Leiter des Amtes für Bildung und Sport, in der Ortschaftsratssitzung am Donnerstagabend darlegte, umso mehr geplant.
So sollen im bisherigen Raum des Gesangsvereins die Verwaltung und das Personal unterkommen, die bestehenden Personalräume und ein als Lager genutzter Nebenraum werden zum neuen Gruppenraum zusammengelegt.
Statt einer Gruppe mit 22 Kindern unter drei Jahren sollen so künftig derer zwei mit insgesamt 44 Kindern in der Einrichtung betreut werden können. Zwischen der Garage und dem Foyer soll ein zusätzlicher Flur entstehen, das Foyer selbst wird von derzeit 37 auf 43 Quadratmeter erweitert und mit einem Vordach versehen.
Neben den Kindergartengruppen sollen diesen Bereich – außerhalb der Betreuungszeiten – auch die Vereine aus Zimmern weiter nutzen können.

Wann die Bauarbeiten losgehen sollen und warum Ratsmitglied Georg Zimmermann von einer „große Kröte“ sprach, die es für Zimmern zu schlucken gelte, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung. Erhältlich ist die komplette Ausgabe auch online im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2193 Aufrufe
203 Wörter
351 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/3/10/zimmern-fuer-kindergarten-rappelkiste-steht-400000-euro-umbau-an/