Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Bruderduell in der Handball-​Bundesliga: Max Häfner trifft auf Kai Häfner

Fotos: picture alliance/dpa|Friso Gentsch, picture alliance/Eibner-Pressefoto|Eibner-Pressefoto/Juergen Augst

Trotz großer Investitionen steckt die MT Melsungen in ihrer tiefsten sportlichen Krise. Für MT-​Kapitän Kai Häfner wird das Wiedersehen in der Handball-​Bundesliga mit dem TVB Stuttgart und seinem Bruder Max an diesem Donnerstag daher besonders brisant.

Mittwoch, 29. März 2023
Alex Vogt
45 Sekunden Lesedauer

Die beiden Brüder aus Schwäbisch Gmünd treffen einmal mehr in der Handball-​Bundesliga aufeinander. Am Sonntag rettete Melsungen in letzter Minute immerhin ein 26:26-Remis bei der TSV Hannover-​Burgdorf und damit den ersten Punkt seit der WM-​Pause. Vor dem Gastspiel beim TVB Stuttgart an diesem Donnerstag (19.05 Uhr/​Porsche-​Arena) sucht die MT mit Kai Häfner weiterhin nach einem Weg aus der Krise.
Obwohl der TVB vier Plätze hinter Melsungen rangiert und zuletzt eine bittere 28:30-Heimschlappe gegen den direkten Konkurrenten HSG Wetzlar kassierte, ist die Stimmung dort weitaus gelöster. Was besonders am 29:23-Erfolg beim Vorletzten GWD Minden liegt, als Max Häfner mit sieben Toren und drei Assists eine Gala-​Leistung bot. Angesichts von acht Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze ist der Klassenerhalt bereits zum Greifen nahe.

Mehr zu diesem anstehenden Bruderduell lesen Sie im Bericht von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung vom 29. März.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2327 Aufrufe
180 Wörter
389 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 389 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/3/29/bruderduell-in-der-handball-bundesliga-max-haefner-trifft-auf-kai-haefner/