Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bettringen

„Auf Spurensuche in Bettringen“: Weitere historische Tafeln aufgestellt

Foto: fleisa

Ein historischer Pfad mit Infotafeln führt nicht nur einmal quer durch Gmünds größten Stadtteil, sondern auch quer durch seine lange Geschichte. Die Tafeln Nummer 3, 4 und 5 wurden kürzlich aufgestellt.

Freitag, 14. Juli 2023
Sarah Fleischer
42 Sekunden Lesedauer

Rund um die Kirche St. Cyriakus in Oberbettringen stehen nun weitere Tafeln des Projekts „Historischer Pfad“ des Bürgervereins Bettringen e.V. Sie beschäftigen sich mit der Zeit vom 15. bis 18. Jahrhundert und enthalten, so Susanne Wiker, eine große Portion Kirchengeschichte. „Schließlich ist ein großer Teil der Bettringer Geschichte von der Kirche geprägt“, sagt Wiker, auf deren Vortrag zur 800-​Jahr-​Feier das Projekt zurückgeht. Zuständig ist der Arbeitskreis Geschichte mit Mitgliedern aus verschiedenen Bettringer Ortsteilen.
In rein ehrenamtlicher Arbeit sind bislang fünf von 13 geplanten Tafeln entstanden. Eiegntlich habe man bis zum Sommer 2023 fertig sein wollen, so Wiker. Doch dann kam einiges dazwischen.

Was den Fortschritt behinderte, welche Zeit die neuen Tafeln behandeln und wo die nächste hinkommt, steht am Freitag in der Rems-​Zeitung. Die ist auch als digitale Ausgabe am iKiosk erhältlich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2904 Aufrufe
168 Wörter
278 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/7/14/auf-spurensuche-in-bettringen-weitere-historische-tafeln-aufgestellt/