Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bettringen

Vandalismus an Kunstwerken in Bettringen: Bürgerverein entsetzt

Foto: privat

Unbekannte Vandalen beschädigten kürzlich die Kunstobjekte in der Wolf-​Hirth-​Straße. Es ist nicht das erste Mal, dass die Blumen, Sterne und Schmetterlinge gestohlen oder kaputt gemacht werden – ein großes Ärgernis für den Bettringer Bürgerverein.

Donnerstag, 10. August 2023
Sarah Fleischer
29 Sekunden Lesedauer

Man sei entsetzt gewesen, als die man die Zerstörung an der Wolf-​Hirth-​Straße entdeckt habe, beschreibt Thomas Baulig, stellvertretender Vorsitzender des Bettringer Bürgervereins. Jemand hatte die auf dem Gelände der Uhland-​Schule aufgestellten Deko-​Aufsteller über den Zaun verbogen.
Es sei nicht das erste Mal, dass die Kunstwerke beschädigt würden, so Baulig. Seit sie vor anderthalb Jahren aufgestellt wurden, habe es immer wieder solche Vorfälle gegeben.

Wie sich der Bürgerverein jetzt zur Wehr setzen will, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3510 Aufrufe
119 Wörter
282 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/8/10/vandalismus-an-kunstwerken-in-bettringen-buergerverein-entsetzt/