Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Großdeinbach

Verkehr in Deinbach: Mehrere Problemstellen und Gefahr für Fußgänger

Foto: gbr

Bauliche Gegebenheiten führen in Großdeinbach in Kombination mit Unvernunft oder gar Rücksichtslosigkeit von Autofahrern an gleich mehreren Stellen zur erheblichen Gefährdung von Fußgängern. Es gibt Vorschläge von Bürgern, aber auch gegenläufige Vorschriften.

Freitag, 15. September 2023
Gerold Bauer
33 Sekunden Lesedauer

Großdeinbach hat sich von einer beschaulichen Landgemeinde zu einem Stadtteil entwickelt, der an einer stark befahrenen Kreisstraße liegt. Dies und der „hausgemachte“ innerörtliche Verkehr bringen so manches Problem mit sich – und Leidtragende sind in beiden Fällen Fußgänger. Flottes Tempo, zu schmale oder gar keine Bürgersteige, parkende Autos an unübersichtlichen Stellen und Gehwege ohne erhöhten Bordstein, die von so manchem Autofahrer als „erweiterte Fahrbahn“ verstanden werden. Darum ging es am Donnerstag im Ortschaftsrat.

Erfahren Sie in der Freitagausgabe der Rems-​Zeitung im Detail, wo die Deinbacher Bürgerinnen und Bürger in Sachen Verkehr der Schuh drückt und welche Lösungsvorschläge im Raum stehen!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4332 Aufrufe
133 Wörter
248 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/9/15/verkehr-in-deinbach-mehrere-problemstellen-und-gefahr-fuer-fussgaenger/