Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mutlangen

Jugendbeteiligung: Was die Akademie für Mutlangen bereithält

Foto: bri

Als eine von bundesweit 35 Kommunen ist Mutlangen bei der allerersten Ausgabe der Jugend-​entscheidet-​Akademie dabei. Los geht’s am 27. September. Gegenüber der RZ sprechen Bürgermeisterin Stephanie Eßwein und Nina-​Theresa Hopfenzitz aus dem Hauptamt über eine schlüssige Bewerbung, ein Jahr voller Impulse und ein Forum im Oktober, das begeistern soll.

Donnerstag, 07. September 2023
Benjamin Richter
52 Sekunden Lesedauer

Wie schafft man es, junge Menschen für Kommunalpolitik zu interessieren? Mit dieser Frage beschäftigt man sich im Mutlanger Rathaus seit Jahren.
Als Anfang 2023 eine E-​Mail der Hertie-​Stiftung im Postfach der Gemeinde mit der Einladung eintraf, sich für die Teilnahme an der bundesweiten Jugend-​entscheidet-​Akademie zu bewerben, hätten Stephanie Eßwein und ihr Team daher nicht lange überlegen müssen, sagt die Bürgermeisterin.
Seit Kurzem steht fest, dass Mutlangen als eine von 35 Kommunen in Deutschland ausgewählt wurde und ab 27. September an der Akademie teilnehmen wird. Eßwein und die stellvertretende Leiterin des Mutlanger Hauptamts, Nina-​Theresa Hopfenzitz, blicken im RZ-​Gespräch zurück aufs Erstellen der umfangreichen Bewerbung – und voraus auf das, was auf die Gemeinde und auf ihre Jugendlichen zukommt.

Wie die Bewerbung ablief, welche Termine und Treffen das Programm der Akademie bilden und welchen Brief Jugendliche in Mutlangen bald in ihrem Briefkasten finden, erfahren Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung. Die gesamte Ausgabe ist auch digital im iKiosk erhältlich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3691 Aufrufe
208 Wörter
225 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/9/7/jugendbeteiligung-was-die-akademie-fuer-mutlangen-bereithaelt/