Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Gschwend

DLRG Gschwend beim Kocherschwimmen mitten im Winter

Fotos: DLRG Gschwend

71 Frauen und Männer trafen sich zum traditionellen Kocherschwimmen in Schwäbisch Hall. Vier Gschwender DLRG-​Mitglieder nahmen zum ersten Mal an der Veranstaltung teil. Ausgestattet mit dicken Neopren-​Anzügen trafen sich die Rettungsschwimmerinnen und –schwimmer in Schwäbisch Hall-​Steinbach, um von dort eine zirka 45 Minuten lange Schwimmstrecke im winterlich kalten Wasser zu bewältigen.

Samstag, 06. Januar 2024
Gerold Bauer
51 Sekunden Lesedauer

Durch den aktuell hohen Wasserstand des Kochers war ein zügiges Vorrankommen gesichert. Die Einweisung übernahm Organisator Sebastian Zügel von der DLRG-​Ortsgruppe Schwäbisch Hall, und er machte auch auf das richtige Verhalten während des Schwimmens und an den beiden Wehren aufmerksam. Nach einem kleinen Fußmarsch zum Einstieg an der Steinbacher Brücke starteten die Teilnehmer das Kocherschwimmen mit dem dreifachen Ruf „Patsch Nass“.
Zügig ging es voran. Die zirka 250 Zuschauer, darunter auch ein SWR-​Team, hatten Mühe, den Schwimmerinnen und Schwimmern an Land zu folgen. An den beiden Wehren reihten sich die Teilnehmer in einer Linie auf. Nach wiederholtem Ruf „Patsch Nass“ wurden die Betobauwerke durch Rutschen überwunden. Beeindruckend war das imposante Stadtpanorama sowohl für die Aktiven als auch für die Zuschauer.
Der Ausstieg an der Henkersbücke wurde — begleitet von einem erneuten dreifachen „Patsch Nass“ — erreicht. Der wärmende Punsch oder Glühwein ließ dort die Schwimmerinnen und Schwimmer die Abkühlung durch sieben Grad Wassertemperatur schnell vergessen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2688 Aufrufe
206 Wörter
51 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/6/dlrg-gschwend-beim-kocherschwimmen-mitten-im-winter/