Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd: Mit fünf Promille an Fasching unterwegs

Symbol-​Foto: rz

Beinahe rekordverdächtige Promillewerte stellte die Polizei am Dienstag bei zwei Störenfrieden fest.

Mittwoch, 14. Februar 2024
Sarah Fleischer
27 Sekunden Lesedauer

Die Polizeibeamten waren gegen 19.15 Uhr gerade dabei, am Marktplatz eine Anzeige aufzunehmen, als ein 20-​Jähriger, der mit der Sache eigentlich nichts zu tun hatte, sie störte. Der Mann beleidigte die Beamten massiv. Der Aufforderung, das zu unterlassen kam er nicht nach, weshalb die Beamten seinen Persoanlausweis verlangten und ihn durchsuchen wollten. Dagegen sperrte sich der 20-​Jährige. Er wurde daraufhin von der Polizei zur Dienststelle gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Alkoholwert von über zwei Promille. Auch seine Begleiter waren stark alkoholisiert: Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei einem seiner Bekannten einen nicht alltäglichen Wert von über 5 Promille.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5414 Aufrufe
110 Wörter
58 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/14/schwaebisch-gmuend-mit-fuenf-promille-an-fasching-unterwegs/