Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: Silbermedaille für Nejla Bijavica

Foto: TSB Gmünd

Bei den Baden-​Württembergischen Judo-​Einzelmeisterschaften in der Altersklasse U15 sind für die Judoabteilung des TSB Gmünd bei den Mädchen Nejla Bijavica und Diana Popov an den Start gegangen.

Dienstag, 27. Februar 2024
Alex Vogt
43 Sekunden Lesedauer

Beide kämpfen in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm, die mit 19 Mädchen besetzt war. Nejla Bijavica zeigte einmal mehr ein starkes Judo und viel Ehrgeiz. Mit vier Siegen über Paula Holoch vom JSC Heidelberg Rhein-​Neckar, Lilly Boas (VfL Sindelfingen), Klara Lorke (Judozentrum Heubach) und Carmen Behnke (TV Neustadt) sicherte sie sich den Finaleinzug. Dort verlor sie gegen ihre Gegnerin vom TSV Ravensburg in einem sehr starken Kampf und holte sich somit den zweiten Platz und die damit verbundene baden-​württembergische Vizemeisterschaft.
Diana Popov unterstrich, dass sie bereits große Fortschritte gemacht hat. Sie siegte in den ersten zwei Kämpfen gegen ihre Gegnerinnen vom Sportzentrum Kustusch und dem Judo-​Club Pforzheim. In ihrem dritten Kampf unterlag sie ihrer Gegnerin und der späteren Siegerin vom TSB Ravensburg. In der Trostrunde hatte Popov gegen ihre Gegnerin vom JV Randori Stuttgart das Nachsehen und beendete diese Landesmeisterschaften mit sehr guten Wettkampferfahrungen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3499 Aufrufe
172 Wörter
56 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/27/tsb-gmuend-silbermedaille-fuer-nejla-bijavica/