Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Gschwend

Gschwend: 9 Millionen für Straßensanierungen?

Symbol-​Foto: Pixabay/​PIRO4D

Die Gemeinde Gschwend muss mehrere Straßen und Gebäude sanieren. Dazu hat der Gemeinderat die Planungsarbeiten für die dringendsten Arbeiten in Auftrag gegeben. Am Rathaus sollen Barrieren beseitigt werden und an der Schule wird das WC renoviert.

Donnerstag, 14. März 2024
Sarah Fleischer
31 Sekunden Lesedauer

Bürgermeister Christoph Hald hat den Gschwender Gemeinderat über den Sanierungsbedarf der Ortsdurchfahrten im Zuge der L1080 und der B 298 unterrichtet. Bei einer Untersuchung durch das Büro „LKP+“ wurden die Kosten für eine vollständige Sanierung erfasst, die den Austausch von Abwasserkanal und Wasserleitungen mit Hausanschlüssen, die Sanierung von Fahrbahn und Gehwegen und den Austausch der Straßenbeleuchtung einschließt.
Da kommt einiges an Kosten zusammen — die die Kommune selbst mit Zuschüssen nicht stemmen könnte, so Hald.

Auf was sich der Gemeinderat stattdessen einigte, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2556 Aufrufe
127 Wörter
29 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/14/gschwend-9-millionen-fuer-strassensanierungen/