Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Textilscanner: Mit KI gegen Müll

Symbol-​Foto: Pixabay/​markusspiske

Fast Fashion verursacht Müllberge. Forscher haben einen Textilscanner entwickelt, der die Wiederverwer– tung von Kleidung verbessern soll.

Dienstag, 19. März 2024
Sarah Fleischer
26 Sekunden Lesedauer

Jeder Deutsche entsorgt durchschnittlich 4,7 Kilogramm Kleidung im Jahr. Doch nur ein kleiner Teil davon landet in Secondhandläden oder bei karitativen Einrichtungen. Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin (TU) und der Freien Universität Berlin (FU) haben deshalb im Rahmen des Forschungsprojektes CRTX einen Textilscanner entwickelt, der die Altkleidersortierung in Zukunft verbessern könnte und damit das Secondhandgeschäft attraktiver machen soll.

Wie genau der Textilscanner funktioniert und warum wir immer mehr Kleidungs-​Müll produzieren, lesen Sie am Dienstag auf der Wissens-​Seite in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1980 Aufrufe
106 Wörter
24 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/19/textilscanner-mit-ki-gegen-muell/