Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

UNESCO Geopark Schwäbische Alb: Neue Kampagne

Symbol-​Foto: Pixabay/​Hans

Den UNESCO Geopark Schwäbische Alb mehr in den Blick der Öffentlichkeit zu rücken, ist das Ziel der jüngsten Marketingkampagne. Denn landschaftlich ist in der Region viel geboten.

Samstag, 02. März 2024
Sarah Fleischer
40 Sekunden Lesedauer

Landrat Dr. Joachim Bläse als stellvertretender Geopark-​Vorsitzender präsentierte im Aalener Landratsamt die neuesten Roll-​ups des Geoparks, die ab sofort bei allen Geopark-​Mitgliedern zu sehen sein werden.
„Damit wollen wir zeigen, dass wir Teil des UNESCO Geoparks Schwäbische Alb sind. Gleichzeitig wollen wir unsere Bürgerinnen und Bürger auf unser interessantes und unglaublich vielfältiges geologisches Erbe aufmerksam machen. Die tollen Angebote, die der Geopark Schwäbische Alb an unzähligen Infostellen in Museen, Erlebniswelten, Naturschutzzentren, Schauhöhlen und vielem mehr bietet, lassen uns einen Blick in die erdgeschichtliche Vergangenheit werfen und vermitteln uns, wie unser heutiger Lebensraum zu dem wurde, wie er sich uns heute darstellt“, so Bläse.
Es warten viele Entdeckungen und Erlebnisse – alle Infos dazu unter
geop​ark​-alb​.de und in der Geopark-​Entdeckerkarte, die es kostenlos in den 28-​Geopark-​Infostellen oder auf der Website zum Download gibt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1758 Aufrufe
161 Wörter
46 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/2/unesco-geopark-schwaebische-alb-neue-kampagne/