Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Gschwend

Gschwender Osterweg auf neuen Pfaden: Start am 24. März

Fotos: wopf

Auch die vierte Auflage des Osterweges in Gschwend erinnert an den christlichen Ursprung des Osterfestes, weil der theologische Aspekt zwischen bunten Werbekampagnen für Schokohasen und Ostereiern aller Art immer mehr in Vergessenheit gerät.

Samstag, 23. März 2024
Gerold Bauer
38 Sekunden Lesedauer

Der Passionsweg führt heuer über eine andere Strecke als bisher und beginnt am Kreuzsteinweg beim Gschwender Teilort Mühläckerle, wo die Besucher mit dem „Osterweg — Schild“ begrüßt werden. Rote Herzen als Symbol der Liebe im Sinne der Jahreslosung schmücken die Einzelstationen mit Texten zum lesen oder um Lieder zu hören, die per QR-​Code am Smartphone abgerufen werden.

Der etwa zwei Kilometer lange Weg lädt von Sonntag, 24. März, bis Sonntag,
7. April, zum Begehen und Erleben ein. Am Dienstag und Mittwoch, 26./ 27. März, werden jeweils um 18 Uhr von Pfarrer Jochen Baumann zwei Passionsandachten am Weg abgehalten. Besucherinnen und Besucher des Osterwegs werden darum gebeten, den Badseeparkplatz anzufahren, da es im Teilort Mühläckerle keine Parkplätze gibt
.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4452 Aufrufe
152 Wörter
31 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/23/gschwender-osterweg-auf-neuen-pfaden-start-am-24-maerz/