Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Lorcher Innenstadt soll erhalten bleiben

Foto: rv

Die Stadt Lorch will das historische Stadtbild erhalten und pflegen. Darum beschloss der Gemeinderat nun einen Bebauungsplan und eine Veränderungssperre, die für zunächst zwei Jahre gilt.

Samstag, 23. März 2024
Sarah Fleischer
35 Sekunden Lesedauer

Planer Harald Wahl stellte dem Gemeinderat das Vorhaben vor. Es umfasst eine Fläche von gut 18 Hektar. Mit dem Bebauungsplan „Lorcher Innenstadt II“ soll das historische Erscheinungsbild auch in Zukunft erhalten werden. Für das Gebiet gilt seit 2011 der Bebauungsplan „Innenstadt Lorch“, der mit dem neuen Bebauungsplan um Vorschriften zur Gestaltung ergänzt wird.
Die Stadt erlässt außerdem für das Gebiet eine Veränderungssperre nach § 14 BauGB. Damit soll sichergestellt werden, dass während des Planaufstellungsverfahrens keine Maßnahmen vorgenommen werden, die den Zielen des Bebauungsplanes entgegenstehen.

Welche Vorschriften der Bebauungsplan vorsieht und ob Ausnahmen von der Veränderungssperre möglich sind, erfahren Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2395 Aufrufe
142 Wörter
23 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/23/lorcher-innenstadt-soll-erhalten-bleiben/